Kontakt: +49 (0) 6205 2822339 (9-18 Uhr, Mo.-Fr.) Gratis Katalog Anmeldung High School Costa Rica

Sprachreisen in Costa Rica

Länderinfo

 

 

Costa Rica - Länderninfo

Costa Rica - Bedeutet reiche Küste und wird auch als die „Schweiz von Zentralamerika“ bezeichnet. Costa Rica grenzt im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama. Durch viele Nationalparks und die meist sehr naturbelassenen Strände ist Costa Rica ein Paradies für Naturliebhaber aber auch Surfer.

Allgemeine Information über Costa Rica:

Kurzinfo:

Klima:

Das Klima in Costa Rica ist tropisch und liegt über Tag bei ca. 30°C und in der Nacht bei ca. 20°C. In den Bergen kann es auch kühler werden. Es gibt zwei Jahreszeiten, die Sommerzeit von Dezember bis April und die Regenzeit von Mai bis November. In der Sommerzeit regnet es höchstens zwei Mal pro Monat, während es in der Regenzeit täglich gegen Nachmittag regnet, meist mit einem Gewitter verbunden. Trotzdem kannst du am Vormittag an den Strand und Sonnenbaden.

Fluginformationen:

Aus Deutschland fliegende Airlines: United, US Airways, American Airlines, Delta, Lufthansa, Air Berlin, Iberia, British Airways, KML, Avianca, Air France, Condor. Um Fluginformationen und Angebote, auch von verschiedenen Airlines sich einzuholen, wenden Sie sich bitte an unser Partnerreisebüro: http://www.reisebuero-stadtmitte.de Bei weiteren Fragen können Sie uns natürlich auch gerne kontaktieren. Flüge über die USA benötigen ESTA!

Ausreisen:

Am Abreisetag sollten Sie etwa zwei Stunden vor der Abflugzeit eintreffen. Es gibt eine Ausreisesteuer von US $29.00.

Sprache:

Spanisch ist die offizielle Amtssprache. Englisch wird in den Touristengebieten im ganzen Land gesprochen.

Steuern:

Die Steuern für Hotels, Restaurants und den meisten Dienstleistungen betragen 13%.

Trinkgeld:

Ein Trinkgeld von 10% ist angemessen in Restaurants, jedoch nehmen die meisten Restaurants das Trinkgeld bereits in die Rechnung mit auf. Taxifahrer erhalten in der Regel kein Trinkgeld.

Wasser:

Das Wasser ist trinkbar in allen Regionen des Landes. Nichtsdestotrotz empfehlen wir Ihnen abgefülltes Wasser zu kaufen.

Unterkünfte:

Gastfamilien: landestypische Häuser in einer einheimischen Familie. Die Unterkunft erfolgt in der Regel im Einzelzimmer (EZ) oder Doppelzimmer (DZ).
Freiwilligenunterkunft: landestypische Unterkunft in Mehrbettzimmer.
Praktikantenunterkunft (Uvita): landestypisches Haus für Praktikanten und Sprachreisende mit Einzelzimmer (EZ) oder Doppelzimmer (DZ).

Daten und Fakten:

AmtsspracheSpanisch
HauptstadtSan José
Fläche51.100 m²
Einwohnerzahl4.301.712 (2011)
WährungColón, US-Dollar werden meist auch akzeptiert
Telefonvorwahl+506

Kosten (ca):

Busfahrten in San Jose0,50 cent
Busfahrten an Strände$ 3-10
Trinken$ 2
Essen (Sodas)$ 4-10
Taxi Innerorts$ 2-4

Allgemeine Information über Costa Rica:

Klima:

Das Klima in Costa Rica ist tropisch und liegt über Tag bei ca. 30°C und in der Nacht bei ca. 20°C. In den Bergen kann es auch kühler werden. Es gibt zwei Jahreszeiten, die Sommerzeit von Dezember bis April und die Regenzeit von Mai bis November. In der Sommerzeit regnet es höchstens zwei Mal pro Monat, während es in der Regenzeit täglich gegen Nachmittag regnet, meist mit einem Gewitter verbunden. Trotzdem kannst du am Vormittag an den Strand und Sonnenbaden.

Fluginformationen:

Aus Deutschland fliegende Airlines: United, US Airways, American Airlines, Delta, Lufthansa, Air Berlin, Iberia, British Airways, KML, Avianca, Air France, Condor. Um Fluginformationen und Angebote, auch von verschiedenen Airlines sich einzuholen, wenden Sie sich bitte an unser Partnerreisebüro: http://www.reisebuero-stadtmitte.de Bei weiteren Fragen können Sie uns natürlich auch gerne kontaktieren. Flüge über die USA benötigen ESTA!

Ausreisen:

Am Abreisetag sollten Sie etwa zwei Stunden vor der Abflugzeit eintreffen. Es gibt eine Ausreisesteuer von US $29.00.

Sprache:

Spanisch ist die offizielle Amtssprache. Englisch wird in den Touristengebieten im ganzen Land gesprochen.

Steuern:

Die Steuern für Hotels, Restaurants und den meisten Dienstleistungen betragen 13%.

Trinkgeld:

Ein Trinkgeld von 10% ist angemessen in Restaurants, jedoch nehmen die meisten Restaurants das Trinkgeld bereits in die Rechnung mit auf. Taxifahrer erhalten in der Regel kein Trinkgeld.

Wasser:

Das Wasser ist trinkbar in allen Regionen des Landes. Nichtsdestotrotz empfehlen wir Ihnen abgefülltes Wasser zu kaufen.

Unterkünfte:

Gastfamilien: landestypische Häuser in einer einheimischen Familie. Die Unterkunft erfolgt in der Regel im Einzelzimmer (EZ) oder Doppelzimmer (DZ).
Freiwilligenunterkunft: landestypische Unterkunft in Mehrbettzimmer.
Praktikantenunterkunft (Uvita): landestypisches Haus für Praktikanten und Sprachreisende mit Einzelzimmer (EZ) oder Doppelzimmer (DZ).

Kurzinfo:

Daten und Fakten:

AmtsspracheSpanisch
HauptstadtSan José
Fläche51.100 m²
Einwohnerzahl4.301.712 (2011)
WährungColón, US-Dollar werden meist auch akzeptiert
Telefonvorwahl+506

Kosten (ca):

Busfahrten in San Jose0,50 cent
Busfahrten an Strände$ 3-10
Trinken$ 2
Essen (Sodas)$ 4-10
Taxi Innerorts$ 2-4
beach strand Costa Rica Uvita
Auslandsaufenthalt Costa Rica Galierie
Uvita Praktikum Jamso Trainee
Auslandspraktikum Costa Rica Beachlife

Sehenswürdigkeiten

Nationalparks in Costa Rica

Fast 25% der Grundfläche von Costa Rica besteht aus Nationalparks oder Schutzgebieten. Es gibt außerhalb der staatlichen Schutzes auch zahlreiche Privatinitiativen, welche oft mit Unterstützung ausländischer Organisationen und Universitäten zusammenarbeiten. In den meisten Nationalparks muss eine kleine Gebühr für den Einlass gezahlt werden. Viele Nationalparks haben unterschiedliche Sehenswürdigkeiten, davon sind einige hier aufgezeigt:

Meeresnationalparks

Ballena (Uvita) und Las Baulas in Guanacaste

Vulkane

Arenal, Irazú, Poás, Tenorio und Turrialba

Meeresschildkröten und deren Eiablage

Tortuguero: es liegt an der Karibikküste von Costa Rica und ist 40 Kilometer von der Grenze zu Nicaragua entfernt. In Tortuguero gibt es keine Autos. Das Dorf mit seinen ca. 700 Einwohnern ist nur per Boot oder Flugzeug erreichbar. Oft sind Brüllaffen, Kapuzineraffen und Faultiere zu beobachten.

Baumarten

Corcovado: Liegt im westlichen Teil der Halbinsel Osa auf der Pazifikseite von Costa Rica und umfasst etwa 41.788 Hektar. Der Corcovado Nationalpark bietet dreizehn unterschiedliche Ökosysteme in denen mehr als 500 verschiedene Baumarten, etwa 140 Säugetier- und 370 Vogelarten, über 150 Orchideenarten, 120 Reptilien- und Amphibien sowie mehr als 6000 Insektenarten zu sehen sind.

Tierbeobachtung

Diriá
Manuel Antonio: Ist mit sieben Kilometern der kleinste Nationalpark von Costa Rica. Jedoch bietet der Nationalpark einen wunderschönen Sandstrand sowie eine schöne Bucht zum Schwimmen und Surfen. Der Park bietet 350 verschiedenen Pflanzenarten und es gibt dort 109 verschiedene Säugetierarten, wovon einige nicht Menschenscheu sind.

Palo Verde und Piedras Blancas

Cahuita
Ist ein kleiner Ort mit ca. 3000 Einwohnern an der Karibikküste von Costa Rica. Cahuita gehört der zweitälteste Nationalpark des Landes und umfasst etwa 1068 Hektar. Zu beobachten gibt es eine Vielzahl an Tieren. Der Nationalpark bietet außerdem einen großen Strandabschnitt, der sich perfekt zum Schwimmen eignet.

Spitzkrokodile im angrenzenden Fluss Carara

Interview Journalismus Praktikum Costa Rica
Strand beach Costa Rica
Unterkunft Uvita Praktikum Costa Rica
Blick Hotel Praktikum Costa Rica

Touren

Surfing

Mit einer Vielzahl von unberührten Stränden, viel Natur und Tieren und wegen des tropischen Klimas ist Costa Rica ein Paradies für Surfer. In den meisten Regionen von Costa Rica lassen sich Strände für Beginner bis Profis finden.

Sportfischen

In den Orten: Samara, Manuel Antonio/Quepos, Puerto Jimenez, Tambor/Mal País und weitere Plätze eigenen sich perfekt zum Sportfischen und kann auch professionelle Teams vor Ort zum Buchen finden.

Wasserfalltouren

Ein Paradies für Wasserfallliebhaber. Es gibt sehr viele unterschiedliche Wasserfälle von klein bis groß. Viele Touroffice bieten Touren zu Wasserfällen an, dennoch kann man mit ein wenig Ortskenntnis diese auch selber erreichen und spart somit sehr viel Geld. Einige Anbieter bieten dies mit einer Tour zu Pferd an, was ein wunderschönes Erlebnis für Tier- und Naturliebhaber ist. Eine Tour kann je nach Dauer und Umfang der Tour von $30-70 variieren.

Wale und Delphine Tour

In den Monaten August bis Oktober (je nach Region) ist Wal Saison, Delphine tauchen meist über das ganze Jahr hinweg. Im Monat Oktober ist fast eine 99%ige Chance Wale und ihre Babys zu beobachten. Diese Touren werden manchmal auch als Kombi angeboten: Schwimmen/Tauchen & Wale und Delphine Tour. Außer Wale und Delphine kann bei den Touren oft eine Wasserschildkröte entdeckt werden. Diese Touren sind meist nicht ganz günstig und liegen bei vielen Anbietern um die $100.

Canopy

Schwebe durch die Baumwipfel. In vielen Orten in Costa Rica hast du die Möglichkeit eine Canopy-Tour zu machen. Hier gibt es die unterschiedlichsten Fluglängen von 300 m bis zu 1 km. Während deines Fluges durch die Baumwipfel kannst du oft sehr weit wunderschöne unberührte Natur sehen. Die Kosten hierfür können sehr unterschiedlich hoch sein.

Kajak

Durch viele Flüsse gibt es für Kajakliebhaber die perfekte Gelegenheit sein Hobby auszuführen. Fast in jeder Region besteht die Möglichkeit Touren zu buchen oder Kajaks zu leihen. Achtung: In der Regenzeit auf jeden Fall nicht ohne einheimische Tourgide losgehen, da die Flüsse schnell sehr starke Strömungen entwickeln können.

Rafting

In Costa Rica gibt es viele Flüsse, die sich perfekt eignen zum Rafting. Je nach Ort erstreckt es sich von Anfänger bis zu erfahrenen Plätzen. In den größeren touristischen Orten gibt es oft Infobüros für Touren oder Tourgides. Hier gilt auch Preis- und Leistung von Anbietern vergleichen.

Tauchen

Costa Rica bietet viele schöne Plätze für Anfänger bis zu Profis. Die Tierwelt umfasst je nach Ort von Weißspitzen Riffhaie, Bullen Haie, riesige Mantas, Adler Rochen, Stachelrochen, Tintenfische und große Schwärme bis hin zu tropischen Rifffischen. Unser Tipp: Im Gebiet von Playas del Coco am Golf von Papagayo.

Auslandspraktikum Costa Rica Pura Vida
Sonnenuntergang Auslandspraktikum
Kollegen Praktikum Costa Rica
Interview Journalismus Praktikum

Tourismus in Costa Rica

Wirtschaft

Die Wirtschaft in Costa Rica ist geprägt durch den Tourismus mit Schwerpunkt auf den Ökotourismus. Jeder 10 Costa Ricaner arbeitet im Tourismus. Durch die Chipfabrikfirma Intel erlebte Costa Rica auch im Bereich High-Tech-Sektor einen Aufschwung. Der primäre Sektor mit der Produktion von Kaffee, Ananas und Bananen ist für Costa Rica seit Beginn eine wichtige Einnahmequelle.

Tourismus

In Costa Rica steht vor allem der Ökotouismus im Vordergrund. Nicht zuletzt wegen seinen vielen Nationalparks und Schutzgebieten, in denen man: Regenwälder; Korallenriffe; Nebelwälder; Mangrovensümpfe; Trockenwald und sogar Páramo findet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Familien- und Hochzeitstourismus. Der Familientourismus steigt weltweit immer mehr an und so gab es in den letzten fünf Jahren ein Wandel der Hotels, für familienfreundliche Urlaube. Der Hochzeitstourismus ist sehr stark verbreitet. Fast in jedem größeren Hotel gibt es das Angebote der Hochzeitsreise. Ob man in die Flitterwochen oder die Hochzeit vor Ort macht, Angebote gibt es viele bis hin zur Hochzeit am Strand in den Sonnenuntergang.

Jeder der in seinem Urlaub gerne aktiv unterwegs ist, ist in Costa Rica genau richtig. Angefangen von Surfen bis Wanderungen im Regenwald das Land hat eine Menge zu bieten. Der Aktivtourismus bietet für alle etwas an Land, zu Wasser und auch in der Luft.

Buche dein Auslandsabenteuer in Costa Rica!

zum Anmeldenformular