Kontakt: +49 (0) 6205 2822339 (9-18 Uhr, Mo.-Fr.) Gratis Katalog Anmeldung

8 Wochen Journalismus Praktikum von Isabella

Wasserfall Costa Rica ReisenERFAHRUNGSBERICHT – Praktikum Costa Rica

Mein Praktikum in Costa Rica sollte mein erstes Abenteuer werden, bei welchem ich nicht nur das erste Mal alleine reise, sondern auch zum ersten Mal Europa verlasse. Besonders vor der Anreise hatte ich am meisten Respekt. Doch wenn man weiß, wo man hin muss, schafft man das mit etwas Hilfe der Ticos auf jeden Fall. Generell kann man sagen, dass Costa Rica für mich als „Reiseanfänger“ vermutlich die beste Option war. Das Land bietet eine unglaublich schöne Natur und ist aufgrund der Größe optimal in dieser Zeit zu bereisen. Außerdem erfolgt der „Kulturschock“ vermutlich nicht ganz so heftig als bei anderen Mittel- und Südamerikanischen Ländern.

Die Unterkunft Unterkunft Uvita Praktikum Costa Rica

Angekommen in der Unterkunft erwartete mich eine liebevolle Gastmutter und zwei sympathische, nette Mädels. In unserem Haus hatte jeder von uns sein eigenes Zimmer und wir teilten uns das Bad, die Küche, den Ess- und Wohnbereich. Das Frühstück und das Abendessen wurden uns jeden Tag von der Gastmutter zubereitet. Um etwas mehr von der Ortschaft zu sehen, gingen wir zu dritt auch manchmal abends zum Essen oder Cocktail trinken. Auch die Wochenenden nutzten wir, indem wir hauptsächlich zu zweit zu verschiedenen Zielen mit dem Bus gefahren sind. Von Montezuma auf der Nicoya-Halbinsel bis nach Bocas del Toro in Panama gingen unsere Ausflüge. Aber auch entspannende Strandtage ließen wir uns selbstverständlich nicht entgehen.

Interview Journalismus Praktikum

Das Praktikum

Von Montag bis Freitag arbeitete ich als Praktikantin bei einer Zeitschrift. Die Chefin spricht englisch, was das Einarbeiten definitiv vereinfacht. Die Arbeitszeiten waren flexibel und wurden auch an das meist nachmittags regnerische Wetter angepasst. Meine Hauptaufgabe war es, die Artikel ins Deutsche zu übersetzen. Im Anschluss daran konnte ich die Übersetzung direkt auf die Homepage der Zeitschrift hochladen und bei Instagram posten. Außerdem besserte ich dort kleine Fehler aus, welche einem perfektionistischen deutschen Auge nicht entgehen konnten. Ab und zu konnte ich auch mit zu Terminen, v. a. zu Interviews für zukünftige Artikel, begleiten. Dies hat mir besonders gut gefallen, da man nicht nur interessante Menschen kennen lernt, sondern auch sehr exklusive Hotels und Restaurants, welche zu den Kunden der Zeitschrift gehören, zu Gesicht bekommt. Zusammengefasst kann man sagen, dass die Aufgaben im Praktikum nicht sehr komplex sind, jedoch Selbstständigkeit verlangen.

Interview Journalismus Praktikum Costa RicaReisen nach dem Praktikum

Im Anschluss an mein Praktikum reiste ich zusammen mit meiner Mutter und meinem Freund für zusätzliche 25 Tage in Costa Rica umher. Diese Reise ging von Tortuguero an der Karibikküste, über außergewöhnlich schöne Strände an der Pazifikseite in Guanacaste, dem Vulkan Arenal und La Fortuna, dem Nebelwald in Monteverde, Manuel Antonio, bis nach Sierpe und Corcovado im Süden des Landes. Dies ist definitiv empfehlenswert, da man mit Mietauto und ohne Zeitdruck wie bei Wochenendausflüge entspannter reisen kann.

Ausflug Bocas del Toro PanamaMonteverde Riesen Costa RicaWasserfall Costa Rica UvitaUvita Praktikum Jamso Trainee